Prämierte Qualität

Grund zum Jubeln gab es für die Brauerei Hacklberg bei der diesjährigen Verleihung der begehrten DLG- Prämierungen. Für unser Hacklberg Urhell, Festbier, das Weißbier dunkel und unser herbes Hochfürst Pilsener erhielt das Passauer Traditions-Brauhaus die Bestnote.

Partner

Großbaustelle Brauerei Hacklberg

35 riesige Edelstahl-Tanks für  33 000 Hektoliter Bier

  Passau. 35 Giganten aus Edelstahl. Das hat die Dreiflüssestadt Passau noch nicht gesehen. Zwölf Meter hohe Edelstahltanks mit etwa 4 Meter Durchmesser. Im Viererpack hintereinander werden sie zur Brauerei Hacklberg gefahren und verbaut. „Transportlogistik auf höchsten Niveau“, verspricht Brauereidirektor Stephan Marold, „für Biere auf höchsten Niveau“. Start war am Montag 22. Juli.

 „Wir wollen die Passauer nicht über Gebühr strapazieren“, betont Stephan Marold, „aber ein paar Störungen könnte es schon geben“.  Der Hacklberger Chef hofft natürlich, „dass alles Unfallfrei verläuft“. Denn ein Riesenunternehmen steht an. Die neuen Gär- und Lagertanks wurden mit dem Schiff aus Ludwigsburg in den „Bayernhafen Passau“ geliefert. Am Montagnachmittag wurden die ersten sechs dann von Schalding über die Donau nach Hacklberg gebracht. Dann folgt die nächste Ladung, bis die 35 Tanks im Brauereigelände stehen. Diese haben dann ein Fassungsvermögen von 3,3 Millionen Litern Bier, umgerechnet 330.000 Bierkästen.

20130722 112721
20130722 121015
20130722 121332 2
20130722 121654
20130722 135445


20130722 141221
20130722 143522
20130722 144056