Prämierte Qualität

Grund zum Jubeln gab es für die Brauerei Hacklberg bei der diesjährigen Verleihung der begehrten DLG- Prämierungen. Für unser Hacklberg Urhell, Festbier, das Weißbier dunkel und unser herbes Hochfürst Pilsener erhielt das Passauer Traditions-Brauhaus die Bestnote.

Partner

Künstlermotiv für den Dultfestbierkrug 2014 gewählt!

29-41615060Die Jury präsentiert das Motiv für den Bierkrug (v.l.): Hubert Huber, Stephan Marold, Alois Brunner, Dr. Wilfried Hartleb, Michaela Karlstetter, Dr. Edith Rabenstein und Johannes Gassner.  − Foto: Jäger

"Wenn die Bierkönigin zur Maidult eilt". So nennt Elisabeth-Anna Jung aus Ingolstadt ihren Entwurf für den Dultfestbierkrug 2014 der Brauerei Hacklberg, der von einer Jury als Sieger bestimmt wurde. Er zeigt ein fesches Mädchen, das einen Bierkrug hebt, reitend auf einem Ochsen, der wild vorwärts stürmt. Viel Dynamik und eine lebendige Farbigkeit liegt in dem Bild.

Die Brauerei setzt damit ihr Vorhaben fort, eine Edition mit Kunst-Dultfestbierkrügen zu schaffen. Der Krug von heuer, den Fritz Klier aus Vornbach entwarf, "war der Renner", so Johannes Gassner, Gesamtverkaufsleiter. Künstler und BBK-Vorsitzender Huber, der die Jury leitete, lud aus dem Kreis der sich bewerbenden Künstler drei für einen Entwurf ein. Brauereibesitzer Stephan Marold: "Der künstlerisch gestaltete Bierkrug soll eine Tradition bei uns werden. Ich denke auch an eine spätere Ausstellung mit allen Entwürfen."Auch Marketingleiterin Michaela Karlstetter sah das Motto der Hacklberger Brauerei "entspannt gemütliche Geselligkeit" gut umgesetzt. Die Siegerin erhält 1.500 Euro. Sehr positiv beurteilt wurden auch die Mitbewerber Erik Limmer und Anette Smolka-Woldan.

(Ein Artikel von Dr. Edith Rabenstein, Passauer Neue Presse vom 28.09.2013)