Prämierte Qualität

Grund zum Jubeln gab es für die Brauerei Hacklberg bei der diesjährigen Verleihung der begehrten DLG- Prämierungen. Für unser Hacklberg Urhell, Festbier, das Weißbier dunkel und unser herbes Hochfürst Pilsener erhielt das Passauer Traditions-Brauhaus die Bestnote.

Partner

Pensionistentreffen 2017 – „freuen auf ein Hacklberger“

Sommerzeit, Biergartenzeit. Zeit auch für die Pensionisten der Brauerei Hacklberg in der früheren Wirkungsstätte vorbei zu schauen. Brauereidirektor Stephan Marold (2. v. l.) hieß die früheren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herzlich willkommen. Er berichtete von der kontinuierlichen Entwicklung der Brauerei aber auch von den täglichen Herausforderungen, der sich eine Brauerei heutzutage stellen muss. Trotzdem könne die Brauerei Hacklberg erfolgreich in der regionalen Bierlandschaft bestehen. Die Pensionisten freuten sich, dass das Brauhaus in den vergangenen Jahren eine so positive Entwicklung genommen habe. Nachhaltigkeit, ökologische und soziale Verantwortung, gehöre genauso dazu wie höchste Qualität bei den Bieren. Wenn man im „Historischen Sudhaus“ eintauche in die Geschichte der Brauerei und sich zeigen lasse, wie die Brauerei heute aufgestellt ist, kann man erleben: „Wir verbinden modernste Brautechnik mit unserer Verwurzelung in der Region und damit auch Tradition“, betonte Brauereidirektor Marold. Davon haben sich die Pensionisten auch überzeugt. Sie ließen sich ein frisches Bier schmecken und haben angestoßen auf das Wohl der Brauerei Hacklberg.