Prämierte Qualität

Grund zum Jubeln gab es für die Brauerei Hacklberg bei der diesjährigen Verleihung der begehrten DLG- Prämierungen. Für unser Hacklberg Urhell, Festbier, das Weißbier dunkel und unser herbes Hochfürst Pilsener erhielt das Passauer Traditions-Brauhaus die Bestnote.

Partner

Südbayerische ADAC Sprint Rallyemeisterschaft 2016

Ein Spektakel für alle Motorsportbegeisterte ist die Südbayerische ADAC Sprint Rallyemeisterschaft.
Organisiert wurde diese von der MSG Bayerischer Wald Hutthurm. Die Brauerei Hacklberg stellte für die 52 Lenker das Hutthurmer Dreiflüsse Getränke-Logistik-Zentrum als Fahrerlager zur Verfügung. In zwei Wertungsläufen behaupteten sich die Fahrer und kämpften auf einer Strecke von 4 Kilometern um den Ehrenpreis der Brauerei Hacklberg. Beste Voraussetzungen bot den Teilnehmern die Strecke aus 100% Festbelag.





Hacklberger Bierstadl auf der Dreiländermesse 2016

... zünftig, urig , gemütlich

Viele Besucher freuten sich, im warmen und urig eingerichteten Hacklberger Bierstadl eine kurzweilige Pause einlegen zu können.

Bei deftigen bayerischen Schmankerl und einer Halbe süffigem Hacklberger wurde Energie für die nächste Einkaufsrunde getankt. Für beste Unterhaltung sorgten unsere lustigen Musikanten mit der Steierischen und Co und wer Lust hatte,konnte sein Geschick beim „Nageln am Holzstock“ unter Beweis stellen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Besuchern des Hacklberger Bierstadls auf der Dreiländermesse 2016.



Unser Stadlteam 2016




Bayerische Meisterschaften Biathlon - 8 Medaillen bleiben im Bayerwald

von Sonja Wallner

Der WSV Grafenau übernahm wegen Schneemangel kurzfristig die Bayerischen Meisterschaften im Biathlon vom SK Nesselwang. Organisationsleiter und Biathlonnachwuchstrainer Jürgen Wallner vom Trainingsstützpunkt „Lusen“ nutzte die Gelegenheit, um für attraktiven Sport in einer schneesicheren Wintersportregion zu werben. Rund 40 Helfer des Wintersportvereins waren je an den beiden Wettkampftagen auf den Beinen, um dieser Aufgabe gerecht zu werden. Unterstützt wurden die Grafenauer, von Thomas Fuchs und Erich Grünzinger mit ihrem Team vom SV Finsterau, die mit Rat und Tat beiseite standen. Zusammen mit Wettkampfleiter Sepp Schneider und dem Kampfrichterteam des Skiverbandes Bayerwald, war dem Veranstalter laut den Teilnehmern aus allen Skiverbänden Bayerns, eine rundum gelungene Veranstaltung geglückt. „Diese Anlage“, so der Wunsch vieler Teilnehmer und Trainer, „müsse man öfters in den Terminkalender der Schülerbiathleten mit aufnehmen.“

So drehte sich am letzten Wochenende auf dem neu errichteten Luftgewehr Schießstand in Finsterau alles um Bayerns Nachwuchsbiathleten. Es standen ein Massenstart am Samstag und ein Sprint am Sonntag auf dem Programm. Von der Schnupperklasse, die noch aufgelegt schießen, bis hin zu den 12- bis 15-jährigen Mädels und Jungs, waren knapp 80 Biathleten am Start und lieferten sich spannende Kämpfe in der Loipe und am Schießstand.

8 Medaillen heimsten dabei die jungen Bayerwaldbiathleten ein und konnten diese am Samstag aus den Händen von MdL und Skiverbandpräsident Bayerwald Max Gibis und am Sonntag von der stellvertretenden Landrätin Helga Weinberger entgegennehmen.

Bei den Schülern 13 gab es gleich zwei Medaillen für den Skiverband Bayerwald. Der zweite Platz ging an David Bauer (WSV Grafenau), dritter wurde sein Trainingskollege Felix Fuchs vom SV Finsterau. Bei den Schülern 14 männl. holte Michal Svitil vom SV Bayer. Eisenstein, als auch Amelie Kellermeier (WSV Skadi Bodenmais) bei den Schülerinnen 15, jeweils den dritten Platz.

Beim Sprint am Sonntag siegte Michal Svitil vom SV Bayerisch Eisenstein in seiner Klasse, Vroni Beck vom WSV Grafenau erkämpfte sich die Vizemeisterschaft bei den Schülerinnen 15. Johannes Wallner (WSV Grafenau) wurde zweimal dritter in der Schnupperklasse. Die weiteren Ergebnisse der Bayerwaldbiathleten sowie einige bildliche Eindrücke vom Wettkampfwochenende sind unter www.wsv-grafenau.de einsehbar.

Zum Abschluss bedankte sich WSV Vorsitzender Werner Beck beim SV Finsterau für die Überlassung der Anlage, als auch die große Unterstützung von den Verantwortlichen aus Finsterau an diesen Tagen.


Massenstart S 14 m


Massenstart der Schnupperklassen


Neue Schießanlage des SV Finsterau


Zieleinlauf


Gruppenfoto Samstag


Gruppenfoto Sonntag