Prämierte Qualität

Grund zum Jubeln gab es für die Brauerei Hacklberg bei der diesjährigen Verleihung der begehrten DLG- Prämierungen. Für unser Hacklberg Urhell, Festbier, das Weißbier dunkel und unser herbes Hochfürst Pilsener erhielt das Passauer Traditions-Brauhaus die Bestnote.

Partner

Ein neues Motiv für den Hacklberger Dultfestbierkrug 2016!

PASSAU In Hacklberg wurde das neue Dultfestbierkrugmotiv für 2016 gewählt. Vergangene Woche kamen die Jurymitglieder Stephan Marold (Brauereidirektor), Johannes Gassner, (Vertriebsleiter), Michaela Karlstetter-Kasbauer (Marketing), Gisela Stümpfl (Marketing), Hubert Huber (BBK Niederbayern), Rita Loher-Bronold (Kulturamt Stadt Passau), Dr. Wilfried Hartleb (Kulturreferent des Landkreises Passau) und PNP-Kulturredakteurin Dr. Edith Rabenstein zusammen, um die Arbeiten anonym zu sichten und zu bewerten.

An der öffentlichen Ausschreibung von BBK und Brauerei haben sich rund 20 Künstler aus ganz Deutschland beteiligt. Drei kamen in die Endauswahl. Es war keine einfache Entscheidung für die Jury. Die eingereichten Arbeiten der ausgewählten Künstler waren alle samt hervorragend.

Letztendlich fiel die Wahl in diesem Jahr auf eine Künstlerin aus Solingen in Nordrhein-Westfalen. Die Diplom-Designerin Inge Heyen hat die Jury mit ihrem Motiv überzeugt.
Frau Heyen machte das Rennen, weil sie einen Vorschlag einreichte, der perfekt zur Dult und der Brauerei passt und das Dultgeschehen verkörpert: Ein auf dem Kettenkarussel sitzendes Mädel im Dirndlgwand mit wehenden blonden Haaren.

Inge Heyen wurde 1965 in Troisdorf geboren, absolvierte 1984 ihr Abitur. Anschließend studierte sie visuelle Kommunikation an der Fachhochschule Aalen und erhielt 1988 ihr Diplom für Design. Nach diversen Anstellungen als Stage Manager und Diplom-Designerin machte sich die Künstlerin 1990 selbstständig und leitet heute erfolgreich ihr Grafikbüro (www.ingeheyen.de).

Alle drei Künstler, die in der engeren Auswahl waren, erhalten jeweils 500 Euro. Die Siegerin erhält für die Abtretung der Nutzungsrechte 1.000 Euro zusätzlich.

CIMG1682

 

„Niederbayerns Helden der Relegation“-Sondersendung

Heute Abend ab 18.30 Uhr (Kabel) und digital zu den gewohnten Zeiten strahlen DONAU TV und ISAR TV in Zusammenarbeit mit der Brauerei Hacklberg, der Wolf System GmbH und Euroteamsport ausgewählte Spielberichte der Relegationsspiele vom Wochenende aus. Seht die Zusammenfassungen der Samstagsspiele TSV Hengersberg gegen SV Buchhofen in Aicha a. d. Donau und TV Mallersdorf gegen TV Aiglspach 2 in Rottenburg, sowie die Sonntagspartie DJK Jägerwirth gegen TSV Aidenbach in Unteriglbach. Außerdem noch zwei weitere Kracher um den Einzug in die Bezirksliga vom Sonntag! Einschalten und Helden sehen!